Betriebsstart ohne Ampel Rettungswache Stuhr operiert schon vom neuen Standort aus

Von Andreas Hapke

Ausgelegt für zwei Einsatzfahrzeuge und ein Ersatzauto: die Rettungswache in Stuhrbaum.Ausgelegt für zwei Einsatzfahrzeuge und ein Ersatzauto: die Rettungswache in Stuhrbaum.
Andreas Hapke

Stuhr. Stück für Stück ist die Rettungswache in Stuhr von Brinkum nach Stuhrbaum verlegt worden. Nun wird von dort aus gearbeitet. Bald ist die offizielle Einweihung.

Heimlich, still und leise ist sie umgezogen, die Rettungswache in Stuhr. Seit der 19-Uhr-Schicht am 28. Juli operiert sie vom neuen Standort Stuhrbaum aus. Dies teilt Klaus Speckmann, Geschäftsführer des Rettungsdienstes Landkreis Diepholz,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN