Seniorenbüro wieder geöffnet Seniorenbeirat Stuhr verhilft 65 Mal zum Impftermin

Von Andreas Hapke

Freuen sich darauf, die Senioren wieder von Angesicht zu Angesicht zu beraten: Dagmar
Bischof (re.) und Anita Reblin.Freuen sich darauf, die Senioren wieder von Angesicht zu Angesicht zu beraten: Dagmar Bischof (re.) und Anita Reblin.
Andreas Hapke

Stuhr. Nach Monaten telefonischer Beratung ist das Stuhrer Seniorenbüro jetzt wieder in Präsenz besetzt. Der Seniorenbeirat bereitet ein Rollatoren- und E-Bike-Training vor.

Allen Grund zur Freude hat in diesen Tagen Dagmar Bischof, die Vorsitzende des Stuhrer Seniorenbeirats. Nicht genug, dass sie am Samstag ihren 80. Geburtstag gefeiert hat. Mindestens genauso wichtig dürfte ihr der Neustart ihres Büros nach

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN