Polizei entkräftet Vorwurf Entsetzen in Stuhrer Bäckerei wegen "Rufmord"-Gerücht

Von Anke Seidel

Eine Mitarbeiterin zeigt auf einen Präsent-Tisch und Glas-Barrieren, die den Zutritt zum Café-Bereich versperren.Eine Mitarbeiterin zeigt auf einen Präsent-Tisch und Glas-Barrieren, die den Zutritt zum Café-Bereich versperren.
Heinfried Husmann

Stuhr. Eine Stuhrer Bäckerei kämpft um ihren Ruf. Corona-Auflagen sollen verletzt worden sein, so ein Gerücht. Die Polizei entkräftet den Vorwurf.

Linda Helmers ist entsetzt – und weiß sich gegen das, was sie zurzeit erleben muss, nicht zu wehren: Rufmord. „Am Vormittag haben mich schon fünf Kunden darauf angesprochen“, berichtet die Senior-Chefin der Bäckerei Hermann-Dietrich Helmers

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN