Maschinenbauer baut neu Becomix investiert zehn Millionen Euro für neues Firmendomizil in Brinkum

Von Burkhard Peters

Starten ein Millionenprojekt: (von links) Bauherr Stephan Berents, Architekt Detlev Rohr, Bürgermeister Stephan Korte und Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier .Starten ein Millionenprojekt: (von links) Bauherr Stephan Berents, Architekt Detlev Rohr, Bürgermeister Stephan Korte und Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier .
Burkhard Peters

Brinkum-Nord. Wer sich in irgendeinem Winkel der Erde eine Tube Zahnpasta kauft, bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Produkt, das mit Technik aus der Gemeinde Stuhr entstanden ist. Jetzt gibt es neue Pläne.

Die Firma Becomix aus Brinkum-Nord ist nach eigenen Angaben einer der Weltmarktführer für Maschinen, mit denen sich Cremes und Pasten herstellen lassen. Und diese Spitzentechnologie bleibt weiterhin „Made in Stuhr“: Becomix expandiert stark

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN