Auf eigenem Grundstück erlaubt Raketen und Böller auf öffentlichen Plätzen in Stuhr tabu

In der Gemeinde Stuhr darf auf öffentlichen Plätzen kein Feuerwerk gezündet werden. (Symbolfoto)In der Gemeinde Stuhr darf auf öffentlichen Plätzen kein Feuerwerk gezündet werden. (Symbolfoto)
Heiko Lossie

Stuhr. In der Gemeinde Stuhr darf Silvester auf öffentlichen Plätzen kein Feuerwerk gezündet werden. Das sieht die Allgemeinverordnung des Landkreises Diepholz vor.

Mit Hinweis auf die aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Diepholz zum Silvesterfeuerwerk kündigt die Gemeinde Stuhr neue Regelungen für die Begrüßung des neuen Jahres an: Aufgrund der Verfügung wird für den gesamten Landkreis und dam

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN