Bürgermeister schockiert Stuhrer Feuerwehrmann nach Beteiligung in rechtsextremem Chat suspendiert

Von Andreas Hapke

Ein Feuerwehrmann aus Brinkum soll an rechtsextremen Chats beteiligt gewesen sein.Ein Feuerwehrmann aus Brinkum soll an rechtsextremen Chats beteiligt gewesen sein.
dpa/Sebastian Gollnow

Stuhr. Nachdem aufgeflogen ist, dass ein Brinkumer Feuerwehrmann in einem rechtsextremen Chat beteiligt gewesen sein soll, ist der Mann nun suspendiert worden. Der Bürgermeister Stuhrs ist bestürzt.

Mit großer Bestürzung hat die Stuhrer Verwaltungsspitze auf die rechtsextremen Chats bei der Bremer Berufsfeuerwehr reagiert – vor allem darauf, dass der Hauptbeschuldigte aus Brinkum stammt. Dessen Wohnung hatte die Polizei am Di

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN