In Corona-Zeiten Stuhrer Kitas laufen im eingeschränkten Regelbetrieb

Von Andreas Hapke

Es ist wieder leben in der Bude: eine Garderobe der Kita Moordeich.Es ist wieder leben in der Bude: eine Garderobe der Kita Moordeich.
Andreas Hapke

Stuhr. Seit gut einer Woche läuft in den Kindertagesstätten der Gemeinde Stuhr der eingeschränkte Regelbetrieb. Nach 14-wöchiger Schließung der Einrichtungen durften also alle Kinder wiederkommen, was nach Auskunft der zuständigen Fachdienstleiterin Ann-Kathrin Dannemann für einige Eltern auch bitter notwendig war. „Je länger die Schließung dauerte, desto mehr lagen die Nerven blank“, sagt sie.

Voluptates et nesciunt et nulla. Aliquam dolore et illo est voluptas qui. Minima et eum omnis quo. Ut voluptas facere aut dicta ducimus et.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN