Schulfördervereine profitieren Rekorderlös beim Kalenderverkauf in Stuhr

Sie blicken auf einen erfolgreichen Adventskalenderverkauf 2019 zurück: (v.l.) Big-Schatzmeister Rainer Troue, Hans-Georg Konzak vom Förderverein der Schulen in Varrel und Moordeich, Sonja Templin, Nicole Hormann (beide Förderverein Grundschule Seckenhausen), Jürgen Böckmann, Leiter der Lise-Meitner-Schule, Ufo-Vorsitzende Ute Sydow und Isu-Sprecher Henning Sittauer.    Foto: Andreas HapkeSie blicken auf einen erfolgreichen Adventskalenderverkauf 2019 zurück: (v.l.) Big-Schatzmeister Rainer Troue, Hans-Georg Konzak vom Förderverein der Schulen in Varrel und Moordeich, Sonja Templin, Nicole Hormann (beide Förderverein Grundschule Seckenhausen), Jürgen Böckmann, Leiter der Lise-Meitner-Schule, Ufo-Vorsitzende Ute Sydow und Isu-Sprecher Henning Sittauer. Foto: Andreas Hapke

Stuhr. Der Stuhrer Adventskalender ist ein Selbstläufer und als solcher immer innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Das ist nichts Neues. Doch dass die Organisatoren damit einen Erlös von 6800 Euro erzielt haben, bedeutet eine Premiere.

Voluptates cum nulla earum eveniet modi est laborum. Enim harum laborum sed beatae culpa sit neque. Reprehenderit eum fugit unde asperiores quibusdam ut reiciendis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN