Polizei zieht Führerschein ein Frau findet berauschten schlafenden Mann im Auto

Die Polizei musste den jungen Mann wecken. Symbolfoto: dpaDie Polizei musste den jungen Mann wecken. Symbolfoto: dpa

Stuhr. Weil ein Mann in einem Waldstück offenbar seinen Rausch im Auto ausschlief, musste nun die Polizei ausrücken. Der Mann hatte auch keinen Führerschein dabei.

Eine Spaziergängerin hat der Polizei am Sonntagmorgen, 8.35 Uhr, gemeldet, dass sie einen Mann in einem Auto mit laufendem Motor und verschlossenen Türen in einem Waldgebiet bei Stuhr-Fahrenhorst gefunden habe. Er ließe sich nicht wecken. Die Polizei kam hinzu. Erst nach heftigen Bemühungen konnten die Polizisten den Mann, einen 26-jährigen aus Bassum, wecken.

Mutter ist wenig erfreut

Der Mann gab an, erst kurz zuvor von zuhause aus gekommen zu sein. Weiter gab er zu, dass er vor der Fahrt Drogen konsumiert hatte. Einen Führerschein hatte er allerdings nicht. Dem Mann wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Zündschlüssel abgenommen. Laut Polizei wurde der Schlüssel später der wenig erfreuten Mutter übergeben. Den jungen Mann erwarten nun mehrere Verfahren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN