Hunde-Treff in Stuhr Wie man Vierbeinern die Angst vor Lärm nehmen kann

Geben ihr Wissen über Hunde weiter (v.li.): Jana Oberender, Angela Müller und Mark Seidler. Foto: MGH/GrafGeben ihr Wissen über Hunde weiter (v.li.): Jana Oberender, Angela Müller und Mark Seidler. Foto: MGH/Graf

Stuhr. Zittern, schnelle Atmung, weit aufgerissene Augen und große Pupillen – die Reaktionen von Mensch und Hund bei Angst sind sich sehr ähnlich. Doch wie entsteht Angst und was können Hundehalter tun, um ihren Vierbeinern zu helfen, wenn sie sich vor Gewitter, Silvesterlärm oder fremden Menschen fürchten?

Im „Offenen Hundetreff“ am Dienstag, 3. Dezember im Mehr-Generationen-Haus (MGH) wird genau diesen Fragen nachgegangen. Denn je nachdem ob Angst angeboren oder erlernt ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung – von verhaltenstherapeutischem Training bis hin zur Homöopathie. Geleitet wird der monatliche Treff für Hundeliebhaber ehrenamtlich von Angela Müller, Tierheilpraktikerin aus Syke. „Die Idee dabei ist, dass Hundebesitzer und Interessierte zusammenkommen, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und Aktuelles zu erfahren. So möchte ich dazu beitragen, dass die Gesundheit von Tieren möglichst lange erhalten bleibt und Auffälligkeiten frühzeitig erkannt und behandelt werden.“ 

Hundetrainer unterstützen

Unterstützt wird sie dabei von den Hundetrainern Jana Oberender und Mark Seidler. Beide hatten von Müllers Veranstaltungen im MGH gelesen und waren spontan von der Idee begeistert. „Wir sind auf das Verhalten und die Kommunikation zwischen Mensch und Tier spezialisiert, Frau Müller auf die Gesundheit und Therapie-möglichkeiten. So können wir gemeinsam Informationen in jeder Hinsicht geben“, erzählt Oberender. „Aber die Treffen sollen nicht nur reinen Vortragscharakter haben. Nach einer kurzen Einführung ist immer auch Gelegenheit zur Diskussion unter den Gästen. Auf Einzelfälle versuchen wir – zumindest ansatzweise – einzugehen“, ergänzt Müller.

Die kostenfreien Hunde-Treffs finden immer am ersten Dienstag im Monat von 18 bis 19.30 Uhr im MGH an der Bremer Straße 9 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hunde können mitgebracht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN