Ladung fällt auf A1 bei Stuhr Anhänger verliert Möbel – mehrere Autos beschädigt

Auf der A1 bei Stuhr musste die Polizei einen missglückten Möbeltransport aufnehmen. Symbolfoto: dpaAuf der A1 bei Stuhr musste die Polizei einen missglückten Möbeltransport aufnehmen. Symbolfoto: dpa

Stuhr. Durch nicht ausreichend gesicherte Ladung auf einem Anhänger ist am Samstagabend, 9. November, ein Unfall auf der A1 bei Stuhr entstanden. Möbel fielen von dem Anhänger – folgende Autos konnten nicht mehr ausweichen.

Gegen 17.40 Uhr polterte die Ladung von dem Anhänger: Eine 39 Jahre alte Fahrerin eines Autos mit Anhänger aus dem Landkreis Vechta hatte laut Bericht der Polizei auf dem Anhänger mehrere gerade gekaufte Einrichtungsteile verstaut. Aber sie hatte die Möbel nicht gut gesichert – einige Teile fielen, kurz nachdem die Fahrerin an der Anschlussstelle Bremen-Brinkum auf die Autobahn Richtung Osnabrück gefahren war, vom Anhänger.

Fahrzeuge wurden leicht beschädigt

Sowohl eine nachfolgende 50-jährige Autofahrerin aus München als auch ein 58-jähriger Fahrer aus Osnabrück konnten den auf der Fahrbahn liegenden Möbelstücken nicht mehr ausweichen und überfuhren sie. Dabei wurden die Fahrzeuge leicht beschädigt, konnten aber noch ihre Fahrt fortsetzen.

Möbel wurden zusätzlich gesichert

Die Polizei leitete gegen die Unfallverursacherin ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Vor der Weiterfahrt wurden die restlichen Möbel noch zusätzlich gesichert. Den Sachschaden schätzte die Polizei  auf etwa 3500 Euro. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN