Fahrzeuge aufgebrochen in Stuhr Einbrecher verursachen hohe Schäden an Autos

Von zwei Einbrüchen in Autos berichtet die Polizei. Symbolfoto: dpaVon zwei Einbrüchen in Autos berichtet die Polizei. Symbolfoto: dpa

Stuhr. Gleich zwei Fälle von Einbrüchen in Autos meldet die Polizei aus Stuhr. Dabei wurde in einem Fall nichts gestohlen. Schaden entstand trotzdem.

In der Nacht von Freitag, 8. November, auf den darauffolgenden Samstag, in der Zeit zwischen 23 und 1.45 Uhr, haben bisher unbekannte Täter zwei in Stuhr-Moordeich geparkte Autos aufgebrochen. Das berichtet die Polizei. Ein an der Straße Am Hexendeich abgestellter Daimler wurde durchsucht. Der oder die Täter verließen den Tatort aber ohne Diebesgut. Der am Auto verursachte Schaden beläuft sich laut Bericht auf etwa 500 Euro.  

Persönliche Gegenstände gestohlen

Der zweite Fall ereignete sich an der Elbinger Straße. Ein dort abgestellter VW wurden ebenfalls durchsucht, und hier wurden diverse persönliche Gegenstände aus dem Fahrzeuginnenraum entwendet. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf insgesamt etwa 1000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN