Feuerwehr muss anrücken Kind lässt ausgesperrte Mutter in Varrel nicht wieder ins Haus

Die Feuerwehr hat am Donnerstag einer Mutter geholfen, die sich in Varrel aus ihrem Haus ausgesperrt hat. Symbolfoto: Jörn MartensDie Feuerwehr hat am Donnerstag einer Mutter geholfen, die sich in Varrel aus ihrem Haus ausgesperrt hat. Symbolfoto: Jörn Martens

Varrel. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Stuhr am Donnerstagmittag an die Delmenhorrster Straße im Stuhrer Ortsteil Varrel gerufen worden. Eine Mutter hatte sich ausgesperrt.

Wie Christian Tümena, Gemeindepressesprecher der Feuerwehr Stuhr mitteilt, wurden die Kameraden um 12.43 Uhr mit dem Stichwort "Kleinkind hinter verschlossener Tür" zu einer technischen Hilfeleistung nach Varrel alarmiert. Eine Frau hatte sich ausgesperrt. Ihr Kleinkind befand sich noch im Haus und ließ sich nicht dazu bewegen, ihr die Tür zu öffnen. 

So rief die Frau die Feuerwehr, die die Haustür in kurzer Zeit ohne Schaden öffnen konnte. Der ebenfalls mit angerückte Rettungsdienst musste nicht tätig werden. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN