Vorfall in Stuhr Unbekannte schlagen mit Fahrradschlössern auf Jugendliche ein

Fünf Unbekannte haben mit Fahrradschlössern auf Jugendliche eingeschlagen. Die Polizei sucht nun nach Zeigen des Vorfalls. Symbolfoto: David EbenerFünf Unbekannte haben mit Fahrradschlössern auf Jugendliche eingeschlagen. Die Polizei sucht nun nach Zeigen des Vorfalls. Symbolfoto: David Ebener

Stuhr/ Moordeich. Zwei Jugendliche sind am frühen Samstagmorgen in Stuhr von fünf Unbekannten angegriffen worden. Drei der Täter verfolgten die Opfer nach einem ersten Angriff und schlugen nochmals zu - und das offenbar ziemlich brutal.

Die Polizei in Stuhr ermittelt nach einem Vorfall im Ortsteil Moordeich wegen räuberischem Diebstahl und gefährlicher Körperverletzung. Am Samstagmorgen zwischen 1.40 und 2 Uhr sind im Bereich der Straße Schweinekamp/Pablo-Picasso-Straße zwei Jugendliche (17 und 18 Jahre) von einer fünfköpfigen Gruppe angegangen worden. Laut Polizei sind die beiden Jungen erst aus der Gruppe ausgesprochen worden, dabei wurde einem Betroffenen zunächst das Fahrrad weggenommen. Als der Jugendliche sein Eigentum zurückforderte, schlugen die fünf Täter auf das Opfer ein. 

Während der körperlichen Auseinandersetzung eilte den Beamten zufolge ein Freund des Opfers zu Hilfe und wurde unvermittelt von einem der Täter mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Erst als ein Zeuge mit einer Taschenlampe aus dem Haus kam, ließen die Täter von den Opfern ab. 

Jugendliche werden verfolgt

Wenig später, als die beiden Jugendlichen bei ihrer Wohnanschrift in Stuhr in der Nähe des Übergriffs waren, wurden sie erneut von drei der fünf Täter attackiert und mit massiven Fahrradschlössern angegriffen. Erst als die Opfer laut um Hilfe riefen, ließen die Täter von ihren Opfern ab, schreibt die Polizei. Zeugen der Vorfälle werden gebeten sich bei der Polizei unter (0421) 80660 zu melden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN