Auffahrunfall in Heiligenrode 22.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Unfall in Stuhr

Bei einem Auffahrunfall in Stuhr-Heiligenrode ist am Dienstag hoher Sachschaden entstanden. Symbolfoto: imago images / Ralph PetersBei einem Auffahrunfall in Stuhr-Heiligenrode ist am Dienstag hoher Sachschaden entstanden. Symbolfoto: imago images / Ralph Peters

Heiligenrode. Bei einem Unfall an der Heiligenroder Straße ist am Dienstagabend eine Frau leicht verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 51 Jahre alte Frau aus Sulingen gegen 18.15 Uhr auf der Heiligenroder Straße in Richtung B322, als sie mit ihrem VW wegen des stockenden Verkehrs halten musste. Ein dahinter fahrender 51-jähriger Fahrer eines RAM-Pick-ups bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den VW auf. 

Durch den Aufprall wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. 

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 22.000 Euro. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN