Feuerwehreinsatz Flammen vernichten Wohnwagen in Stuhr vollständig

Vom Wohnwagen blieb nach dem Feuer nur noch ein kümmerlicher Rest übrig. Foto: Christian Tümena/Feuerwehr StuhrVom Wohnwagen blieb nach dem Feuer nur noch ein kümmerlicher Rest übrig. Foto: Christian Tümena/Feuerwehr Stuhr

Stuhr. Die Feuerwehren Stuhr und Brinkum sind am Dienstag um kurz vor 15 Uhr zum Brand eines Wohnwagens gerufen worden.

Gemeldet war, dass auf dem Ausstellungshof eines großen Händlers im Gewerbegebiet Stuhrbaum ein Wohnwagen brennen sollte und das Feuer auf weitere Wagen überzugreifen drohte. Da die Feuerwehr Brinkum mit einem Löschfahrzeug gerade auf dem Rückweg von einem Feuer in Brinkum war, konnte sie schnell vor Ort sein.  

Erste Löschversuche durch Mitarbeiter

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Mitarbeiter des Betriebs den brennenden Wohnwagen bereits von den anderen weggezogen, sodass die Gefahr eines Übergreifens der Flammen auf weitere Wagen nicht mehr bestand. Zudem hatten die Mitarbeiter mit zwei Feuerlöschern erste Löschversuche unternommen.

Hitze beschädigt weitere Wohnwagen

Die Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutz ein, die den Brand mit Schaum von zwei Seiten bekämpften und die anderen Wohnwagen mit Wasser kühlten. Trotz des schnellen Eingreifens brannte der Wohnwagen komplett aus und es entstand am Gefährt ein Totalschaden. Durch die Strahlungshitze des Feuers kam es laut Feuerwehrsprecher Christian Tümena auch zu Beschädigungen an weiteren Wohnwagen.

Einsatz nach einer Stunde beendet

Personen wurden nicht verletzt. Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden. Zur Unglücksursache gibt es noch keine Angaben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN