Release in Stuhr Viel Musik und Kinderspaß beim 39. Flohmarkt

Die Mitglieder von "Vortex" werden wieder bei dem Release-Flohmarkt spielen. Foto: VortexDie Mitglieder von "Vortex" werden wieder bei dem Release-Flohmarkt spielen. Foto: Vortex

Stuhr. Das Beratungsnetzwerk Release in Stuhr rechnet wieder mit vielen Besuchern beim nächsten jährlichen Flohmarkt am Samstag, 24. August. Dabei werden zwei Bands spielen.

Zum mittlerweile 39. Flohmarkt lädt das Beratungsnetzwerk Release am Samstag, 24. August, ein. Die Veranstaltung hatte in den vergangenen Jahren rund um 60 Stände, und in diesem Jahr wird sie das zu toppen versuchen – mit möglichst viel und schöner musikalische Begleitung. Unter anderem steht wieder eine ehrgeizige ehemalige Schülerband steht auf der Bühne.

Handgemachtes aus Bruchhausen-Vilsen

Für den wohl mittlerweile traditionellen Flohmarkt hat sich die Gruppe Vortex angekündigt. Der Name bedeutet starker Wirbel oder Strudel bedeutet, und für ihren Auftritt bei Release hat sich die Band aus Bruchhausen Vilsen handgemachte Musik vorgenommen. Die vier Musiker, die seit 2014 zusammen spielen, wollen rockige Songs aus den Top 40, Oldies, Rock und Pop präsentieren. Bereits im letzten Jahr war die Band zu Gast und hat kleine und große Musikfans begeistert.

Ebenfalls zu Gast ist das Gesangstrio Syringa Sisters. Der lateinische Begriff für Flieder umschreibt die drei Sängerinnen perfekt, finden die Veranstalter des Flohmarktes. Bekannte Klassiker, Gassenhauer und Hits aus allen Epochen, immer nur in deutscher Sprache, bringen Bianca, Claudia und Stephanie ab zehn Uhr zu Gehör.

Es geht früh los

 Für kleine Flohmarktgäste ist der Mitmachzirkus Jokes am Start. Jonglieren und Balancieren sowie kleine Kunststücke auf der mobilen Manege sind geplant. Bunte Gesichter malt wieder eine Mitarbeiterin des Vereins. Fabelwesen, wilde Tiergesichter und kleine Prinzessinnen sind willkommen.

Zum Verkaufen und Feilschen am eigenen Stand sind alle eingeladen, die ein frühes Aufstehen nicht scheuen: Das Grundstück kann zwischen sechs und acht Uhr zum Aufbauen befahren werden. Sobald das Café gegen 7.30 Uhr mit belegten Brötchen startet, sollten jedoch alle Autos und Anhänger vom Platz sein. Ein Stand kostet zwischen fünf und zehn Euro. Kürbisbrot wird Bäckermeister Markus Brüne Meyer vom mobilen Stand aus verkaufen und wie gewohnt den Verein mit einer Spende erfreuen. Bratwürste mit Kartoffelsalat, Waffeln, Popcorn und selbstgebackener Kuchen runden das kulinarische Angebot ab. Wer einen Kuchen spenden möchte, kann diesen den Ehrenamtlichen im Café Consido übergeben. Alle Erlöse kommen niedrigschwelligen Projekten des gemeinnützigen Vereins zugute.

Besonderes Augenmerk auf der Suchtprävention

Release ist Träger eines gemeindenahen psychosozialen Netzwerkes. Es hat fünf integrierte Beratungs- und Behandlungsstellen und alkoholfreie Begegnungsstätten. Das Ziel ist die regionale Versorgung suchtkranker und suchtgefährdeter Menschen und ihrer Angehöriger. Dazu gibt es eine Vereinbarung mit dem Landkreis Diepholz. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Prävention. Weitere Arbeitsfelder sind die Jugendarbeit, die Unterstützung von sozial Schwachen oder Wohnungssuchenden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN