A1 bei Stuhr Zwei Fahrer ohne Führerschein auf der Autobahn erwischt

Zwei Männer sind bei Stuhr ohne Führerschein unterwegs gewesen. Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpaZwei Männer sind bei Stuhr ohne Führerschein unterwegs gewesen. Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpa

Stuhr. Die Autobahnpolizei Ahlhorn hat am Donnerstag Ermittlungsverfahren gegen zwei Fahrer eingeleitet, die ohne Führerschein unterwegs waren. Für einen von beiden kommt ein weiteres Vergehen dazu.

Ein Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis ist am Donnerstag gegen 13.49 Uhr auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Stuhr aufgefallen. Das berichtet die Autobahnpolizei Ahlhorn. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 25-jährige Hamburger keinen Führerschein besaß. Zudem ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Ein Drogentest ergab dann eine Beeinflussung durch THC, also ein Cannabis-Produkt. Dem 25-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 

Weiterer Fahrer ohne Führerschein

Ebenfalls am Donnerstag wurde gegen 19.34 Uhr auf der Autobahn 1 im Bereich des Dreiecks Stuhr, Fahrtrichtung Osnabrück, der Wagen eines 57-Jährigen aus Oberhausen kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass der Oberhauser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem 57-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN