Stauende übersehen Auffahrender Laster verursacht 30.000 Euro Schaden auf A1

Bei einem erneuten Auffahrunfall auf der A1 bei Stuhr ist hoher Sachschaden entstanden. Symbolfoto: NonstopnewsBei einem erneuten Auffahrunfall auf der A1 bei Stuhr ist hoher Sachschaden entstanden. Symbolfoto: Nonstopnews

Stuhr. Erneut ist hoher Sachschaden bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 bei Stuhr entstanden. Ein Laster ist dort auf ein Stauende aufgefahren.

Insgesamt 30.200 Euro Sachschaden sind am Mittwochnachmittag um 15.26 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen entstanden. Der 24 Jahre alte niederländische Fahrer eines Sattelzuges übersah laut Polizeiangaben das dortige Stauende, an dem bereits ein vor ihm befindlicher Laster, gefahren von einem 58 Jahre alten Mann aus Syke, stand. 

Niemand verletzt

Dessen Fahrzeug wurde auf den vor ihm befindlichen Sattelzug geschoben. In diesem saß ein 70-jähriger Mann aus Lohne. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN