Buntes Programm geplant Das bietet das Varreler Kinderkulturfest am Samstag

Spiel und Spaß steht auch bei der 25. Auflage des Kinderkulturfestes auf dem Gelände der Varreler Gutsscheune im Fokus. Archivfoto: Martina I. MeyerSpiel und Spaß steht auch bei der 25. Auflage des Kinderkulturfestes auf dem Gelände der Varreler Gutsscheune im Fokus. Archivfoto: Martina I. Meyer

Stuhr/Varrel Rosen aus Papier basteln, Hindernisse im Gewächshaus überwinden, Insektenhotels basteln: Jede Menge Spaß, Spiel und Lehrreiches steht am Samstag 15. Juni, bei dem 25. Stuhrer Kinderkulturfest von 14 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Varreler Gutsscheune auf dem Programm.

Das Fest steht in diesem Jahr unter dem Motto „Es blüht und duftet, wächst und schmeckt“. Das Gut Varrel soll dabei für einen Tag zu einem wunderbaren Garten werden, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter. Dafür stellt das Kinderkulturfest verschiedene Mitmach-Angebote rund um Düfte und Farben, Blumen und Bienen, ernten und essen auf die Beine. Mehr als 20 Vereine und Institutionen haben sich im Vorfeld des Tages angekündigt, um beim Programm mitzuwirken. Sie versprechen „jede Menge Spaß mit Bastelaktionen, Bewegungsspielen, kleinen Wettbewerben und Musik“.

Basteln und Insektenschutz

Unter anderem bietet das Fest folgende Programmpunkte: Mit Schere und Papier sollen Kinder mit dem Kulturverein Granatapfel und der Residenz-Gruppe „Haus am Deichfluss“ einen rosigen Blütenzauber entfachen. Über den Nabu haben die Kinder die Gelegenheit, etwas für den Insektenschutz zu tun. Vor dem Keller auf dem Gut werden kleine Insektenhotels für den eigenen Garten zusammengebaut, die kreativ bemalt werden können.

Die Jugendleiter und Jugendleiterinnen der Gemeinde Stuhr laden zum Pflanzen ein. Am Schminkstand können sich Kinder selbst in hübsche Blüten oder Schmetterlinge verwandeln. Auch eine Buttonmaschine steht bereit. Der TuS Varrel bietet einen Bewegungsparcours in einem Gewächshaus an, an dem sich Kinder austoben und ihre motorischen Fähigkeiten erproben können.

Stockbrot backen, Kräuter erriechen

Die Kunstschule Stuhr bringt ein Zelt mit auf das Kinderkulturfest, in dem Jungen und Mädchen auf vielerlei Art und Weise kreativ werden können. Das Team vom Haus am Wall macht wieder Stockbrot, das über offenem Feuer selbst gebacken werden kann. Am Stand der Kindertagesstätte Moordeich wird es kunterbunt, versprechen die Veranstalter: Dort werden mit Wasser und einem Klecks Farbe Blumen und Schnecken kreiert. Im Forscherpavillon des Kindergartens Marsstraße gehen die jungen Teilnehmer auf Entdeckungstour für die Nase: Dort können sie verschiedene Kräuter und Früchte erraten und erriechen.

Im Boot Wasserlandschaft erkunden

Bei Kati und Lars vom Musikstudio für Kinder wird gesungen und getanzt. Matt und Basti wiederum laden mit Liedern zum Mitmachen, Bewegen, Spaß haben oder einfach zum Zuhören ein. Das Team vom Kindergarten St. Paulus will mit den Mädchen und Jungen farbige Mobiles basteln. Bei der Kita Seckenhausen und Varreler Feld sprießen lustigen Graskopfmännchen grüne Haare aus dem Kopf. Bei diesem Angebot können selbst die Kleinsten mitmachen. Die THW-Jugend Syke lädt dazu ein, in einem Boot die Wasserlandschaft der Varreler Bäke kennenzulernen.

Veranstalter des Kinderkulturfestes auf dem Gutsgelände ist die Gemeinde Stuhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN