Konzert auf dem Gut Varrel Boogie-Woogie in Reinkultur in Stuhr

Tritt in Stuhr auf: Marcus Paquet (li.) wird am Piano von zwei Musikern begleitet. Einer davon ist Thomas Abbe (re.) von den Sundown Skifflers. Foto: Thomas AbbeTritt in Stuhr auf: Marcus Paquet (li.) wird am Piano von zwei Musikern begleitet. Einer davon ist Thomas Abbe (re.) von den Sundown Skifflers. Foto: Thomas Abbe

Stuhr-Varrel Mitreißender Boogie-Woogie und stampfender Blues wird Gästen des Gut Varrel am Freitag, 28. Juni, versprochen. An dem Tag tritt ab 19.30 Uhr der Hamburger Boogie-Pianist Marcus Paquet in der Wassermühle auf.

Begleitet wird Paquet von David Merz an der Gitarre und Thomas Abbe-von Dühren am Schlagzeug. Zusammen bilden sie das „Marcus-Paquet-Trio“. Die Musiker haben bereits auf zahlreiche Auftritte in Norddeutschland hinter sich. Unter anderem konnten sie sich ins Programm größerer Musikfestivals in Hamburg oder Buxtehude eintragen, heißt es in einer Ankündigung im Vorfeld.

Marcus Paquet wird sonorer Gesang und ein rasantes Tempo am Piano zugeschrieben. Thomas Abbe, auch für die Sundown Skifflers aktiv, wird am Schlagzeug für den treibenden Beat sorgen. Zusammen mit David Merz an der Guitarre, der ebenfalls für die Skifflers spielt, werden sich die Musiker einen Schlagabtausch liefern, heißt es vorab. „Bei dieser Musik bleibt keiner ruhig auf seinem Stuhl sitzen“, versprechen die Veranstalter.

Das Konzert findet statt am Freitag, 28. Juni, in der Wassermühle auf dem Gut Varrel. Karten kosten 10 Euro. Sie können unter der Telefonnummer (04221) 39144 oder per Mail an vereinsheim-tus-varrel@arcor.de vorbestellt werden. Einlass ist um 18 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN