Mehr-Generationen-Haus in Stuhr-Brinkum Puppenspieler-Gruppe sucht Verstärkung

Von Alexander Wiechmann

Die Puppenspieler im Mehr-Generationen-Haus suchen Verstärkung (v. l.): Reinhard Krokat, Günter Meyer, Elke Kröger, Jutte Bischoff und Horst Wolff. Foto: Daniela GräfDie Puppenspieler im Mehr-Generationen-Haus suchen Verstärkung (v. l.): Reinhard Krokat, Günter Meyer, Elke Kröger, Jutte Bischoff und Horst Wolff. Foto: Daniela Gräf

Stuhr-Brinkum. Kasper und Seppel kehren nach langer Zeit wieder ins Mehr-Generationen-Haus (MGH) in Stuhr-Brinkum zurück. Die dortigen Puppenspieler suchen deshalb nach Verstärkung.

„Ein lang gehegter Wunsch im Mehr-Generationen-Hauses Stuhr-Brinkum wird wahr: Der Kasper, seine Großmutter, die bösen Räuber und all die anderen Akteure des klassischen Handpuppenspiels kehren nach vielen Jahren ins Haus zurück“, freut sich Daniela Gräf, Leiterin des Hauses.

Reinhard Krokat, langjähriger Puppenspieler an Bremer Bühnen, möchte gemeinsam mit Gleichgesinnten das Puppentheater im MGH wieder aufleben lassen. Stücke und Puppen sind vorhanden. Was noch fehle, seien Puppenspieler. „Jeder, der Lust hat, ob alt oder jung, ob geübt oder neu dabei, ist herzlich eingeladen mitzumachen.“

Arbeiten im Team

Der pensionierte Lehrer aus Weyhe bringt langjährige Erfahrung mit: So spielte er etwa seit 20 Jahren am Handpuppentheater Steffensbühne in Bremen. Er weiß auch, wie man die Scheu vor dem Spiel überwindet, und zeigt, wie man den unterschiedlichen Charakteren Leben einhaucht und ist gewillt, dieses Wissen weiterzugeben.

„Besonders gefreut hat uns die Hilfsbereitschaft anderer MGH-Gruppen“, sagt Gräf. Haushandwerker werden die Bühne bauen, die Nähgruppe des Hauses kümmert sich um die Stoffhintergründe. Hobby-Schnitzer Jürgen Dörschel hat sich dazu bereit erklärt, bei Bedarf neue Figuren zu schnitzen. Eingekleidet werden diese von Elke Kröger. Geübt wird jeden Mittwochabend in der Backstube des MGH. Die erste Vorführung könnte bereits im Sommer stattfinden.

Puppenspieler gesucht

Zukünftige Puppenspieler können sich beim Mehr-Generationen-Haus, Bremer Straße 9 in Stuhr-Brinkum, melden, auch telefonisch unter (0421) 80609874.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN