Vorfall im Ochtum-Park Ladendieb setzt sich gegen Polizei zur Wehr

Ein Ladendieb hat sich renitent gezeigt, berichtet die Polizei. Symbolfoto: Michael GründelEin Ladendieb hat sich renitent gezeigt, berichtet die Polizei. Symbolfoto: Michael Gründel

Stuhr. Ein 21-jähriger Mann mit Wohnsitz in Bremen ist am Freitagabend bei einem Ladendiebstahl im Ochtum-Park auf frischer Tat erwischt worden. Er setzte sich dann gegen die Polizei zur Wehr.

Ein 21-jähriger Mann mit Wohnsitz in Bremen ist am Freitagabend bei einem Ladendiebstahl im Ochtum-Park auf frischer Tat erwischt worden. Bei seiner Befragung durch die Polizei gab er dann falsche Personalien an. Zwecks Feststellung der Identität sollte er zur Wache nach Weyhe gebracht werden. Dagegen setzte er sich so vehement zur Wehr, dass laut Bericht der Polizei gleich vier Beamte eingesetzt werden mussten, um den Mann zu bändigen. Letztendlich habe man sogar Reizgas einsetzen müssen, um den Mann anschließend fesseln zu können. Da der Verdacht bestand, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte, wurde von ihm eine Blutprobe entnommen.

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten dann eine Versichertenkarte, mit deren Hilfe schließlich die Personalien abschließend geklärt werden konnten. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN