Großer Schaden auf Autobahn Bremerin im Stau bei Stuhr angefahren und verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einem Unfall ist ein Schaden von 60.000 Euro entstanden. Symbolfoto: dpaBei einem Unfall ist ein Schaden von 60.000 Euro entstanden. Symbolfoto: dpa

Stuhr. In einem Stau auf der Autobahn bei Stuhr ist es am Mittwoch, 10. Oktober, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 46-Jährige verletzt wurde. Es gab hohen Sachschaden.

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es laut Polizei am Mittwochnachmittag um 16.35 Uhr im Bereich des Autobahndreiecks Stuhr gekommen. Zur Unfallzeit hatte sich wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf dem Übergang von der A 28 zur A 1 in Richtung Hamburg ein Stau gebildet. Ein 36-jähriger Autofahrer aus Hannover fuhr am Stauende auf den Wagen einer 46-jährigen Frau aus Bremen auf. Der Pkw der Bremerin wurde auf einen Kleintransporter aus Hamburg aufgeschoben. Die Bremerin, deren neuwertiger Pkw total beschädigt wurde, wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der an den Fahrzeugen entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 60.000 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN