Auftritt in Stuhrer Kirche Gesang aus den Tiefen der russischen Seele

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bieten Gesang aus der russsichen Seele: Die Don Kosaken Maxim Kowalew Foto: VeranstalterBieten Gesang aus der russsichen Seele: Die Don Kosaken Maxim Kowalew Foto: Veranstalter

Stuhr. Die Gruppe folgt der Tradition der großen alten Kosaken-Chöre. Die Gäste können sich auf einen schönen Abend freuen.

Der Chor Maxim Kowalew Don Kosaken wird am Freitag, 19. Oktober, um 19 Uhr in der Ev.-Luth. Kirche in Stuhr-Brinkum russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen, passend zur Jahreszeit.

Gesamtleiter ist Qualität wichtig

Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat.

Der Chor lässt das musikalische Erbe der Kosaken in Westeuropa und Skandinavien auf technisch brillantem Niveau wieder aufleben. Maxim Kowalew sieht es bis heute als seine Aufgabe, die schönen russischen Melodien zur Freude des Hörers erklingen zu lassen und dadurch ein Zeugnis abzulegen vom Geiste jenes alten unvergänglichen Russlands, das oft über dem Tagesgeschehen in Vergessenheit gerät.

Gesang aus der russischen Seele

Dabei ist Ihm auch wichtig, begabten Künstlern die Möglichkeit zu geben, ihr großes Talent an die Öffentlichkeit zu bringen. Chorgesang und Soli werden in stetem Wechsel vorgetragen. Gesungen wird „aus den Tiefen der russischen Seele“, verspricht die Ankündigung. Auch im neuen Konzertprogramm dürfen Titel wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“ oder „Suliko“ nicht fehlen.

Karten erhältlich

Karten gibt es unter anderem im dk-Ticketshop, Lange Straße 122, oder im Media-Markt in Stuhr, 3-K-Weg 25 A, in Brinkum im Kirchenbüro, Kirchstraße 1 oder in Weyhe-Leeste, Der Buchladen, Freiherr-vom-Stein-Straße.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN