15. Fest rund um den Rebensaft Familiäre Atmosphäre im Stuhrer „Weindorf“

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gemütliche Stunden beim Stuhrer Weinfest können Weinliebhaber wieder ab 7. September rund um das Rathaus erleben. Archivfoto: Andreas NistlerGemütliche Stunden beim Stuhrer Weinfest können Weinliebhaber wieder ab 7. September rund um das Rathaus erleben. Archivfoto: Andreas Nistler

Stuhr. Der Rebensaft steht im Mittelpunkt von drei festlichen Tagen in Alt-Stuhr. Beim Weinfest ab 7. September wird außerdem gut gegessen, geklönt, gesungen und getanzt.

Es hat sich gemausert seit den kleinen Anfängen im Jahr 2001, das inzwischen schon traditionelle Weinfest in Alt-Stuhr: „Wir haben damals mit selbst gebackenem Zwiebelkuchen angefangen, getanzt wurde auf dem Bürgersteig“, blickt Gisela Hechler schmunzelnd zurück. Hechler organisiert zusammen mit Volker Twachtmann – beide führen die Immobilienfirma Hechler & Twachtmann – sowie Bauunternehmer Lutz Hollmann in diesem Jahr die 15. Auflage des Weinfests. Von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September, bietet sich in dem temporären Winzerdorf auf dem Parkplatz zwischen Rathaus und Volksbank die Möglichkeit, bei einem edlen Tropfen Wein und kulinarischen Angeboten vom Flammkuchen bis zu kleinen Leckereien Freunde zu treffen und das gemütliche Beisammensein zu genießen.

Tanz, Flohmarkt und Gottesdienst

Bürgermeister Niels Thomsen eröffnet das Weinfest am 7. September um 19 Uhr. Radio-Bremen-Eins-Moderator Roland Kloos soll als DJ wieder dazu beitragen, dass sich die Tanzfläche füllt. Am Samstag ist das Weinfest von 14 bis 24 Uhr geöffnet. Während die Volksbank-Mitarbeiter am Nachmittag Kaffee und Kuchen servieren, laden die Stände des Flohmarkts zum Stöbern und Feilschen ein.

Am Sonntag läutet Pastor Robert Vetter um 11 Uhr mit einem Gottesdienst den Abschlusstag des Weinfests ein. Die musikalischen Akzente setzen an diesem Tag der Stuhrer Chor Agama mit afrikanischen Klängen, mehrstimmigem Gesang und Tanz in traditionellen Gewändern sowie von 15 bis 18 Uhr der Shanty Chor Brinkum.

Weiterer Winzer ist erwünscht

Neueste Modetrends präsentiert die Varreler Boutique Lieblingsteil ab 16.15 Uhr. Sportlich wird es um 14 Uhr, wenn der TV Stuhr auf seiner mobilen Eisbahn zum Eisstockschießen einlädt.

Mit vier Wein- und fünf Essensständen bewahrt sich das Weinfest seine überschaubare Dimension, die Veranstalter setzen weiterhin auf dessen familiären Charakter, der auch von den Winzern geschätzt werde, wie Hechler berichtet. Zugleich erhoffen sich die Organisatoren, längerfristig einen zusätzlichen Winzer gewinnen zu können, der das bestehende Angebot etwa von Winzern aus dem Rhein-Main-Gebiet mit spanischen und französischen Weinen erweitert. Auch gebe es noch Platz für Anbieter außerhalb des Bereichs Essen und Trinken, etwa Schmuck, Kunsthandwerk und Floristik kämen hier infrage.


Anmeldungen für Flohmarktstände (keine Standgebühr) sowie von Viererteams für das Eisstockschießen (10 Euro Startgeld) beim Weinfest in Alt-Stuhr können unter Telefon (0421) 95700810 vorgenommen werden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN