Polizei sucht Unfallzeugen Zuvor ausgebremstes Wohnmobil rammt Auto auf A1 bei Stuhr

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Absichtlich gerammt oder von einer Windböe zur Seite gedrückt? Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls auf der A1 bei Stuhr am Sonntag. Symbolfoto: dpaAbsichtlich gerammt oder von einer Windböe zur Seite gedrückt? Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls auf der A1 bei Stuhr am Sonntag. Symbolfoto: dpa

Stuhr Die Polizei sucht Zeugen für die Kollision eines Wohnmobils mit einem Auto auf der A1 in Höhe Stuhr am Sonntag gegen 10.35 Uhr. Beide Fahrer hatten sich zuvor provoziert.

Der 40-jährige Autofahrer aus der Schweiz und der 51-jährige Wohnmobilist aus Essen gerieten laut Polizei zuvor aneinander und zeigten sich durch Gesten und Fahrmanöver ihren Unmut. Der Schweizer bremste den Essener mehrfach aus.

Fahrzeuge seitlich kollidiert

Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, wobei der Schweizer angibt, das Wohnmobil habe ihn absichtlich gerammt. Der Essener nennt eine Windböe als Ursache. Schaden: 1000 Euro. Jetzt laufen Strafverfahren. Hinweise unter (04435)93160 erbeten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN