37.000 Euro Schaden Stau nach Unfall mit vier Autos auf A1 bei Brinkum

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwei Verletzte und 37.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls auf der A1 bei Brinkum am Sonntag. Symbolfoto: Michael GründelZwei Verletzte und 37.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls auf der A1 bei Brinkum am Sonntag. Symbolfoto: Michael Gründel

Brinkum Ein Unfall mit zwei Leichtverletzten auf der A1 bei Brinkum hat am Sonntag gegen 12.30 Uhr zur Sperrung der Autobahn und einem bis zu zehn Kilometer langen Stau geführt.

Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf insgesamt 37.000 Euro. Laut Polizeibericht war ein 27-jähriger Hamburger im stockenden Verkehr auf den Wagen eines 52-jährigen Kölners aufgefahren. Dieser prallte dadurch auf das Auto eines 35 Jahre alten Fahrers aus Estland. Letzterer rutschte schlussendlich auf den SUV eines 63-jährigen Zeveners.

Zwei Beifahrerinnen verletzt

Die 27-jährige Beifahrerin des Hamburgers und die Beifahrerin des Kölners erlitten leichte Verletzungen und mussten ambulant behandelt werden. Zwei Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN