Unterricht wieder am Donnerstag Grundschule Brinkum wegen Rohrbruchs zwei Tage geschlossen

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Wasserhahn blieb für zwei Tage trocken in der Grundschule Brinkum. Nach einem Rohrbruch fiel der Unterricht aus. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpaDer Wasserhahn blieb für zwei Tage trocken in der Grundschule Brinkum. Nach einem Rohrbruch fiel der Unterricht aus. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Brinkum. Zwei Tage lang hat ein Rohrbruch den Betrieb in der Grundschule Brinkum lahmgelegt, der Unterricht fiel komplett aus. Inzwischen ist das Problem behoben, am Donnerstag findet der Unterricht wieder statt.

Der Rohrbruch ereignete sich nach Auskunft von Detlev Gellert, Bildungs-Fachbereichsleiter im Stuhrer Rathaus, in der Nacht von Montag auf Dienstag. Demnach war die Grundschule Brinkum zwar nicht direkt betroffen, der Rohrschaden trat an der Feldstraße auf. Sowohl in der Schule als auch in der unmittelbaren Nachbarschaft habe aber das Wasser abgestellt werden müssen, sodass die Schule geschlossen werden musste.

Eltern per Telefon informiert

Am Dienstagmorgen sind die Eltern der Schulkinder telefonisch informiert worden. Laut Gellert ist auch eine Betreuung der Kinder in den Fällen sichergestellt worden, in denen die Eltern keine Möglichkeit hatten, die Kinder selbst zu betreuen oder eine Alternative zu organisieren.

Rohr inzwischen abgedichtet

Nachdem der Rohrbruch auch in der Nacht zu Mittwoch noch nicht behoben werden konnte, sind die Eltern erneut informiert worden, die Schule blieb den zweiten Tag in Folge geschlossen, berichtete Gellert auf Nachfrage. Erst im Verlauf des Mittwochs sei es gelungen, das Rohr abzudichten. Am Donnerstag laufe der Schulbetrieb an der Feldstraße wieder wie gewohnt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN