Humorvolles Hofleben Heimatbühne Stuhr präsentiert neue Komödie

Von Leonie Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Laden ein zum plattdeutschen Theaternachmittag: die Schauspieler der Heimatbühne Stuhr. Foto: Heimatbühne StuhrLaden ein zum plattdeutschen Theaternachmittag: die Schauspieler der Heimatbühne Stuhr. Foto: Heimatbühne Stuhr

Stuhr. Das neue Theaterstück der Heimatbühne Stuhr feiert bald Premiere. Die Gruppe widmet sich diesmal der Komödie „Up Düvels Schuvkar", welche vom Leben auf dem Bauernhof handelt.

Affären, illegale Geschäfte und Überforderung mit den bäuerlichen Pflichten: in humorvoller Art und Weise setzt sch die Heimatbühne Stuhr in „Up Düvels Schuvkar" mit dem Hofleben auseinander. Am Sonntag, 2. September, feiert das plattdeutsche Stück um 15 Uhr im Stuhrer Rathaus Premiere.

Problematischer Jungbauer

Der „Herkenhof" wird von Knecht Jan und Magd Taline bewirtschaftet, helfend zur Seite stehen ihnen das Flüchtlingsmädchen Marie sowie, theoretisch, auch Jungbauer Heiko. Der Kriegsheimkehrer widmet sich jedoch lieber der illegalen Schnapsbrennerei. Diese nimmt so viel Zeit in Anspruch, dass ihm keinerlei Kapazitäten mehr für seine eigentlichen Aufgaben bleiben.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Ebenfalls zeitaufwendig für den jungen Landwirt ist seine lockere Liaison mit Helga, der Tochter des Dorfpolizisten. Sie würde ihn eigentlich gerne heiraten, scheut sich aber vor der damit einhergehenden landwirtschaftlichen Arbeit. Um dem völligen Verkommen des Bauernhofes vorzubeugen, schmiedet Heiko einen Plan: Er will die Frau heiraten, die für ihn den Kuhstall ausmistet.

Bewahrung der plattdeutschen Sprache

Die Heimatbühne Stuhr hat es sich zum Ziel gemacht, die plattdeutsche Sprache auch bei jüngeren Generationen zu erhalten. Deshalb werden bewusst auch junge Darsteller in die plattdeutschen Theaterstücke einbezogen.

Karten sind beim Bürgerbüro der Gemeinde Stuhr, Blockener Straße 6, sowie bei den Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket unter Telefon (0421) 363636 oder im Internet unter www.nordwestticket.de erhältlich. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt sind die Tickets für fünf Euro zu haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN