Großkontrolle zur Einbruchbekämpfung Polizei winkt in Stuhr 316 Fahrzeuge aus dem Verkehr

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

316 Fahrzeuge hat die Polizei bei einer Großkontrolle in Stuhr angehalten. Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa316 Fahrzeuge hat die Polizei bei einer Großkontrolle in Stuhr angehalten. Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Varrel/Moordeich. Die Polizei hat am Dienstagnachmittag und -abend bei einem Großeinsatz in Stuhr 316 Fahrzeuge kontrolliert. Ziel war die Bekämpfung der Einbruchkriminalität.

Mancher Autofahrer, der am Dienstag in den Nachmittags- und Abendstunden in Varrel oder Moordeich unterwegs war, musste eine kräftige Portion Geduld mitbringen. Denn bei der ersten Großkontrolle der Polizeiinspektion Diepholz zur Bekämpfung der Einbruchkriminalität in diesem Jahr wurden von 14 bis 22 Uhr 316 Fahrzeuge aus dem rollenden Verkehr gewinkt. Rund 40 Beamte filzten die Fahrzeuge an drei Stellen an der Varreler und Moordeicher Landstraße sowie an der KGS Moordeich, wie die Polizei berichtet. Unterstützt wurden die Polizisten durch Beamte des Zolls, außerdem wurden vier Diensthunde eingesetzt. Das Technische Hilfswerk leuchtete die Kontrollstellen aus.

Gestohlener Motorroller sichergestellt

Nach Angaben der Polizei konnte neben Erkenntnissen für die Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei im Laderaum eines Sprinters ein gestohlener Motorroller sichergestellt werden. Außerdem war die Weiterfahrt für zwei Fahrer nach der Kontrolle nicht mehr möglich: Sie standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Parallel nahm die Polizei Bremen in Huchting Kontrollen mit derselben Zielrichtung vor.

„Trotz rückläufiger Zahlen im Bereich der Wohnungs- und Firmeneinbrüche ist die Polizei nach wie vor daran interessiert, mithilfe der Kontrollen an Erkenntnisse innerhalb der Einbrecherszene zu gelangen und Straftaten aufzuklären“, heißt es im Bericht der Polizei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN