Umstellung auf Tiefkühl-Mischkost 95 Kinder essen in der Mensa in Varrel zu Mittag

Meine Nachrichten

Um das Thema Stuhr Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Küchenleiterin Marcelina Rekawek teilt in der Grundschule Varrel bei der Einweihung der Mensa Mahlzeiten auch an Schulleiterin Astrid Meier-Wedrich und Bürgermeister Niels Thomsen aus. Foto: Dirk HammKüchenleiterin Marcelina Rekawek teilt in der Grundschule Varrel bei der Einweihung der Mensa Mahlzeiten auch an Schulleiterin Astrid Meier-Wedrich und Bürgermeister Niels Thomsen aus. Foto: Dirk Hamm

Varrel. Seit November 2017 ist sie bereits in Betrieb, jetzt ist die neue Mensa der Grundschule Varrel auch offiziell eingeweiht worden.

„Optimal, modern und lichtdurchflutet“ – mit diesen Worten beschrieb Schulleiterin Astrid Meier-Wedrich am Freitagmittag während einer kleinen Feierstunde in der Mensa die beiden in einem Anbau entstandenen, je 60 Quadratmeter großen Speiseräume. Im Bestandsgebäude ist auf rund 75 Quadratmetern Fläche ein Küchenbereich mit Kühl- und Lagerräumen und einem Aufenthaltsraum für das Personal eingerichtet worden.

Schulentwicklung geht weiter

Als letzte der Stuhrer Grundschulen ist somit auch die Varreler Einrichtung in die Lage versetzt worden, anstelle der Warmanlieferung von Mahlzeiten die sogenannte TK-Mischkost anzubieten, also vor Ort aus Tiefkühl- und Frischekomponenten zubereitete Mittagessen. Die Umstellung auf TK-Mischkost ist ein wichtiger Baustein im Ausbau der Ganztagsbetreuung in Stuhr. Die Weiterentwicklung der Schullandschaft in der Gemeinde sei damit aber nicht abgeschlossen, merkte Bürgermeister Niels Thomsen an: „Es ist wie mit dem Hase und dem Igel: Wir sind nie fertig.“

Aufträge an regionale Firmen

590.000 Euro hat die Gemeinde in die Erweiterung des Schulgebäudes an der Schulstraße investiert. Die Aufträge für die Gewerke sind dabei laut Thomsen an Firmen aus der Gemeinde und der Region vergeben worden. Die Erweiterung erfolgte laut Gemeinde als hoch wärmegedämmter Holzrahmenbau.

Rund 95 der 180 Schüler an der Grundschule Varrel nutzen montags bis donnerstags die Mittagsverpflegung, freitags ist die Gruppe deutlich kleiner.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN