In Brinkum am Steuer eingeschlafen 52-Jähriger landet mit seinem Auto im Straßengraben

Von Dirk Hamm

In Brinkum ist ein Autofahrer mit seinem Wagen im Straßengraben gelandet. Die Polizei vermutet, dass er am Steuer eingeschlafen war. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpaIn Brinkum ist ein Autofahrer mit seinem Wagen im Straßengraben gelandet. Die Polizei vermutet, dass er am Steuer eingeschlafen war. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Brinkum. Im Straßengraben ist am Dienstag in der Frühe in Brinkum die Fahrt für einen VW-Fahrer geendet.

Der 52-Jährige fuhr nach Polizeiangaben gegen 3.40 Uhr auf der Bremer Straße in Richtung Bassum und wollte an der „Ikea-Kreuzung“ nach links auf die Gottlieb-Daimler-Straße abbiegen. Als er an der roten Ampel halten musste, schlief er vermutlich ein. Sein Auto geriet ins Rollen und rutschte auf Höhe eines Baumarkts in den Graben. Der Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.