295 Kirchenaustritte in Stuhr 2017 Kirchen reagieren mit neuen Angeboten auf Austritte

Mit neuen Angeboten versuchen evangelische und katholische Kirchengemeinden in Stuhr Mitglieder zu halten. Doch die Zahl der Austritte steigt weiter leicht an. Symbolfoto: dpaMit neuen Angeboten versuchen evangelische und katholische Kirchengemeinden in Stuhr Mitglieder zu halten. Doch die Zahl der Austritte steigt weiter leicht an. Symbolfoto: dpa

Stuhr. Mit Angeboten für alle Altersgruppen wie Valentins-Gottesdiensten und Jugendmusikgruppen versuchen Stuhrer Kirchengemeinden dem Mitgliederschwund entgegenzuwirken.

„Immerhin nicht signifikant höher“ ist aus der Sicht von Pastor Robert Vetter von der evangelischen Kirchengemeinde Stuhr die Zahl der Kirchenaustritte ausgefallen. 295 Austritte verzeichnete das Standesamt Stuhr 2017 insgesamt, 254 (2016:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Für das Jahr 2016 wies die Standesamt-Statistik noch 267 Kirchenaustritte aus, 220 davon betrafen die evangelische, 47 die katholische Kirche. Im Jahr davor waren 243 Stuhrer Bürger, die der Kirche den Rücken kehrten. Dabei verließen 215 Mitglieder evangelisch-lutherische Kirchengemeinden, 27 verabschiedeten sich von der katholischen und ein Mitglied von der evangelisch-reformierten Kirche.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN