Zeugen liefern Hinweise Polizei schnappt zwei Unfallfahrer in Stuhr

Von Frederik Grabbe

Die Polizei in Stuhr hat nach zwei Unfallfluchten die verantwortlichen Autofahrer ermitteln können. Zeugen erwiesen sich dabei als wertvoll. Symbolfoto: Michael GründelDie Polizei in Stuhr hat nach zwei Unfallfluchten die verantwortlichen Autofahrer ermitteln können. Zeugen erwiesen sich dabei als wertvoll. Symbolfoto: Michael Gründel

Stuhr. Die Polizei in Stuhr hat nach zwei Unfallfluchten die verantwortlichen Autofahrer ermitteln können. Als sehr hilfreich erwiesen sich in beiden Fällen Zeugenaussagen.

Wie die Polizei in Stuhr mitteilt, fuhr in dem ersten Fall ein 53-jähriger Lieferwagenfahrer aus Stuhr am Montagvormittag, 11.45 Uhr, rückwärts aus einer Einfahrt auf die Gottlieb-Daimler-Straße. Dabei beschädigte er mit dem Heck einen Laternenmast. Danach entfernte er sich den Beamten zufolge von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Ein 33 Jahre alter Zeuge aus Ritterhude beobachtete den Vorfall und trug dazu bei, dass der Unfallverursacher ermittelt werden konnte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 1000 Euro.

Mercedes auf Parkplatz gerammt

Bei einem zweiten Fall hatte eine 36 Jahre alte Bremerin mit ihrem VW ebenfalls am Montag gegen 13.15 Uhr beim Einparken in eine Parklücke an der Henleinstraße einen parkenden Daimler beschädigt. Anschließend entfernte sich die 36-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle. Auch hier konnte ein Zeuge der Polizei wertvolle Hinweise liefern, sodass sie die Unfallfahrerin ermitteln konnte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.