Basketball-Oberliga Devils zeigen bei Bremen 1860 zu viel Respekt

Wohin mit dem Ball? Devils-Forward Marco Feo Ziemann (links) sucht einen Mitspieler. Foto: Rolf TobisWohin mit dem Ball? Devils-Forward Marco Feo Ziemann (links) sucht einen Mitspieler. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Nach fünf Auftaktsiegen haben die Basketballer des Delmenhorster Turnvereins (DTV) erstmals als Verlierer das Spielfeld verlassen. Der Spitzenreiter der Oberliga West beklagte bei Bremen 1860 eine deutliche 68:88 (15:21, 27:44, 51:66)-Niederlage.

DTV-Trainer Stacy Sillektis, der den Gastgebern im Vorfeld des Spitzenspiels die Rolle des Favoriten überlassen hatte, sagte: „Wir haben in der ersten Halbzeit keinen Dreier erzielt. Zwei unserer drei Dreier haben wir erst in den letzten Mi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Devils weisen nach sechs Spielen zehn Punkte auf und führen das zehn Teams umfassende Feld vor dem Bürgerfelder TB und Bremen 1860, bei denen nach fünf Partien acht Zähler zu Buche stehen, an.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN