Tischtennis-Bezirksliga Jungen VfL Stenum triumphiert 8:2 beim SV Petersdorf

Von Andreas Giehl

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der VfL Stenum hat in der Tischtennis-Bezirksliga der Jungen beim SV Petersdorf mit 6:2 gewonnen. Foto: Rolf TobisDer VfL Stenum hat in der Tischtennis-Bezirksliga der Jungen beim SV Petersdorf mit 6:2 gewonnen. Foto: Rolf Tobis

Stenum. Der VfL Stenum hat in der Tischtennis-Bezirksliga der Jungen seinen dritten Saisonsieg im dritten Spiel gefeiert. Er setzte sich beim SV Petersdorf mit 8:2 durch.

Die Tischtennisspieler des Jungen-Bezirksligisten VfL Stenum haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Mit dem 8:2-Auswärtssieg bei Schlusslicht SV Petersdorf schlossen die Schützlinge von Trainer Dennis Stelljes mit 6:0 Punkten zum Führungsduo TTV Cloppenburg und TV Hude auf.

VfL Stenum geht mit 4:0 in Führung

Der Aufsteiger trat zum Gastspiel in Petersdorf in Bestbesetzung an. Eigentlich sollte dieses Treffen vor einigen Wochen den Saisonauftakt bilden. Doch der Ligastart musste damals nach hinten verlegt werden. Die Ausgangslage hatte sich für beide Mannschaften nach den ersten Spielen unterschiedlich entwickelt. Während Petersdorf mit drei Niederlagen den erwartet schweren Stand hat, zeigte der VfL-Nachwuchs mit zwei Siegen keine Anpassungsschwierigkeiten an das höhere Niveau. Entsprechend selbstbewusst nahm er an den SVP-Tischen die Favoritenrolle an. Die Stenumer starteten mit zwei Siegen in den Auftaktdoppeln. Kurz danach erhöhte ihr oberes Paarkreuz mit Felix Hellhoff und Bastian Rang auf 4:0. Die Vorentscheidung war damit praktisch gefallen. Auf dem Weg zum 8:2-Sieg leisteten sich die VfL-Jungen lediglich noch kleine Konzentrationsschwächen.

VfL empfängt am 4. November GW Mühlen

Nach drei Auswärtssiegen gegen eher leichtere Gegner genießen die Schützlinge von Trainer Dennis Stelljes nun dreimal das Heimrecht gegen die „Elite“ der Bezirksliga. Den Auftakt macht am am Samstag, 4. November, das Duell gegen GW Mühlen. „Mit dem letztjährigen Titelgewinn in der Bezirksklasse Ost hat das Team seine Klasse bewiesen“, sagte Stelljes über den Gegner, der zuletzt in Hude mit 0:8 verloren hatte. „Die Mühlener werden aus diesem Spiel mit Sicherheit ihre Lehren ziehen. Deshalb dürfen wir sie keinesfalls unterschätzen. Unser Ziel ist ein erfolgreicher Heimauftakt.“

BW Langförden zieht sein Team zurück

Derweil wurde bekannt, dass die Verantwortlichen von BW Langförden ihr Nachwuchsteam am 23. Oktober aus dem laufenden Spielbetrieb zurückgezogen haben. Damit treten nur noch sieben Teams in der Staffel Mitte an. Zudem steht Langförden als Teilnehmer an der Abstiegsrelegation fest, alle anderen Mannschaften haben den Liga-Verbleib also sicher.


Ergebnisse:

SV Petersdorf – VfL Stenum 2:8. Deeken/Cloppenburg – Hellhoff/Rang 0:3; Dwerlkotte/Dieker – Gediga/Höfer 0:3; Deeken – Rang 1:3; Cloppenburg – Hellhoff 0:3; Dwerlkotte – Höfer 3:1; Dieker – Gediga 0:3; Deeken – Hellhoff 0:3; Cloppenburg – Rang 3:2; Dwerlkotte – Gediga 0:3; Dieker – Höfer 0:3.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN