Halbmarathon in Oldenburg Janina Meyer vom LC 93 Delmenhorst läuft Kreisrekord

Von Justus Reckzeh

Freude über den Kreisrekord: Janina Meyer vom LC 93 Delmenhorst beendete den Halbmarathon in Oldenburg in 1:30:22 Stunden als Zweite der Frauen-Gesamtwertung. Foto: Die LaufreporterFreude über den Kreisrekord: Janina Meyer vom LC 93 Delmenhorst beendete den Halbmarathon in Oldenburg in 1:30:22 Stunden als Zweite der Frauen-Gesamtwertung. Foto: Die Laufreporter

Delmenhorst. Leichtathleten aus Delmenhorst und Ganderkesee sind beim „Oldenburg Marathon 2017“ gestartet. Janina Meyer vom LC 93 Delmenhorst stellte im Halbmarathon einen Kreisrekord auf.

Janina Meyer vom Lauf Club 93 Delmenhorst hat beim Halbmarathon am 22. Oktober in Oldenburg den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Frauen unter 588 Starterinnen erreicht. Sie lief eine hervorragende Zeit von 1:30:22 Stunden und verbesserte damit ihre persönliche Bestzeit um mehr als zehn Minuten. Sie stellte damit den Kreisrekord im Verband Delme-Hunte auf. An der Veranstaltung, die „Oldenburg Marathon“ hieß, nahmen außer Meyer weitere Leichtathleten aus Delmenhorst und aus dem Landkreis Oldenburg teil, die mit ihren Leistungen ebenfalls zufrieden waren.

Erst vor drei Wochen hatte Doris Dörgeloh vom TV Hude in Bremen den nun nicht mehr gültigen Kreisrekord auf 1:36:03 Stunden gestellt. Auch am Sonntag startete sie im Halbmarathon, berichtete Robert Oestmann, Pressewart des Lauftreff Ganderkesee. Dörgeloh erreichte mit einer Zeit von 1:36:16 Stunden Platz elf bei den Frauen und gewann ihre Altersklasse 55. Vom LT Ganderkesee nahm neben Dörgeloh ebenfalls noch Enrico Tauschke am Halbmarathon teil. Er erreichte den 271. Platz (1:42:51).

Sophie Marie Kohlhase siegt in Altersklasse U20

Auch Sophie Marie Kohlhase vom Delmenhorster TV blieb über die 21,1 Kilometer unter der alten Rekordzeit. Sie gewann den Halbmarathon in der Altersklasse U20, verbesserte ihre Bestzeit dabei um drei Minuten auf 1:35:16 Stunden. Im Gesamtklassement der Frauen holte sie einen guten achten Platz.

Sie liefen starke Zeiten: Dieter Meyer und Tochter Janina Meyer vom Lauf Club 93 Delmenhorst. Foto: Die Laufreporter

Gabriele Rost-Brasholz (LG Bremen-Nord) startete als älteste Teilnehmerin. Die Schierbrokerin wollte unter zwei Stunden laufen, was ihr mit 1:57:37 auch gelang. Sie erreichte den 121. Platz bei den Frauen. Rost-Brasholz beendete damit ihre lange und wieder einmal erfolgreiche Wettkampfsaison.

Janina Meyers Vater, Dieter Meyer, startete nach fünf Jahren erstmals wieder für den Lauf Club 93. Der 54-Jährige (1:46:54) erreichte Platz 399 von insgesamt 1078 männlichen Läufern (Platz 71 in der Altersklasse 50) und war mit seiner Zeit von 1:46:54 Stunden „sehr zufrieden“.

Mehr Attraktivität durch neue Streckenführung

Selina Ahlers und Angelina Germer gingen im Zehn-Kilometer-Lauf für den Lauftreff Ganderkesee an den Start. Ahlers erreichte eine Zeit von 58:28 Minuten und wurde 244. im Gesamtrating. In ihrer Altersklasse erreichte sie den 30. Rang. Germer lief eine Zeit von 1:14:09 Stunden und wurde 571. in der Gesamtplatzierung. Sie wurde sie in ihrer Altersklasse W70 Dritte.

Insgesamt starteten 5000 Läufer in Oldenburg. Damit stellten die Organisatoren einen neuen Teilnahmerekord auf. Zur neuen Streckenführung sagte Dieter Meyer: „Dadurch haben die Rennen deutlich an Attraktivität gewonnen. Auch deshalb wurden reihenweise gute Zeiten gelaufen.“