Tischtennis-Bezirksoberliga Frauen TV Jahn Delmenhorst 8:2-Sieger gegen SV Wissingen V

Von Andreas Giehl

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Tischtennis-Frauen des TV Jahn Delmenhorst haben in der Landesliga den SV Wissingen V mit 8:2 geschlagen. Foto: imago/AvantiDie Tischtennis-Frauen des TV Jahn Delmenhorst haben in der Landesliga den SV Wissingen V mit 8:2 geschlagen. Foto: imago/Avanti

Delmenhorst. Die Tischtennis-Frauen vom Bezirksoberligisten TV Jahn Delmenhorst haben ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Nach zuletzt einer Niederlage in Meppen kam der Absteiger aus der Landesliga zu einem 8:2-Heimerfolg gegen den SV Wissingen V. Die TVJ-Riege ist damit wieder in der Spur und belegt mit 4:2 Punkten im Liga-Mittelfeld Platz vier.

Bei ihrer Saisonpremiere an eigenen Tischen gerieten die Violetten dabei nie wirklich in Gefahr. Trotzdem, die Gäste vom bis dato Tabellenletzten aus Wissingen zeigten viele gute Ansätze und enttäuschten nicht. In einigen Begegnungen entwickelten sich eine Reihe von Situationen, in denen die Spielerinnen des TV Jahn hellwach sein mussten.

Das Ganze fing schon in den Auftaktdoppeln an. Doch behielten Carolin Steineker und ihr Jahn-Team dabei fast immer die Übersicht. Nur Gastspielerin Julia Niekamp, aus dem hinteren Paarkreuz der Gäste, konnte zwei Punkte für ihre Farben festmachen. Die übrigen Duelle gingen an die Delmenhorsterinnen Steineker, Wiebke Klahr, Miriam Hansen und Irene Dölle, die nach einer kurzen Pause erst am Samstag, 4. November, wieder zu den Schlägern greifen. Dann sind sie bei der TSG Dissen zu Gast.


TV Jahn – SV Wissingen V 8:2. Steineker/Klahr – Niekamp/Linssen 3:2; Hansen/Dölle – Seliger/Willenborg 3:2; Steineker – Willenborg 3:1; Hansen – Seliger 3:1; Dölle – Linssen 3:1; Klahr – Niekamp 0:3; Steineker – Seliger 3:1; Hansen – Willenborg 3:2; Dölle – Niekamp 2:3; Klahr – Linssen 3:0.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN