Bezirksliga der A-Junioren TSV Ganderkesee und TuS Heidkrug machen Boden gut

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Torwart Marvin Ksiezyk glänzte beim Sieg des TSV Ganderkesee in der A-Jugend-Bezirksliga. Foto: Rolf TobisTorwart Marvin Ksiezyk glänzte beim Sieg des TSV Ganderkesee in der A-Jugend-Bezirksliga. Foto: Rolf Tobis

Ganderkesee. Der eingewechselte Fynn Metzner schießt die A-Jugend des TSV Ganderkesee zum Sieg über den 1. FC Nordenham in der Fußball-Bezirksliga. Auch der TuS Heidkrug ist erfolgreich.

Ganderkesee und Heidkrug haben in der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren Boden gutgemacht. Der TSV behauptete sich gegen den 1. FC Nordenham mit 3:2. Der Nachwuchs des TuS freute sich über ein 3:1 gegen die JSG Wardenburg.

TSV Ganderkesee – 1. FC Nordenham 3:2 (2:1). „Wir haben verdient gewonnen“, meinte Trainer René Künnemeyer nach dem dritten Sieg seiner Elf, die sich auf Platz fünf verbesserte. Benny Latwesen erzielte die 2:0-Führung (17., 40.). In der 42. Minute sorgte Nordenhams Safin-Foad Hamijou mit einem Strafstoß für den Anschlusstreffer. „Der Elfmeter war unberechtigt, denn der gegnerische Spieler ist weggerutscht“, sagte Künnemeyer.

Hamijou markierte auch das 2:2 (52.). Danach wechselte der TSV-Coach mit Fynn Metzner, dem er zwischendurch eine Pause gegönnt hatte, den Sieg ein. Mit einem 25-Meter-Schuss in den Winkel gelang Metzner das 3:2 (77.). Bereits zuvor glänzte Torwart Marvin Ksiezyk. Mit Umut Aricasoy brachte Künnemeyer einen B-Jugendlichen. „Er hat einen super Job gemacht“, lobte der Übungsleiter.

TuS Heidkrug – JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln 3:1 (1:0). Der TuS drang auf Rang sieben vor. Yanik Pietsch brachte ihn in Führung (42.), ehe Nexhdet Berisha in der 58. Minute ausglich. Treffer von Mergim Bajqinovci (72.) und Kubilay Yalabik (78.) bescherten den Heidkrugern den zweiten Dreier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN