Werfertag in Delmenhorst Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte beeendet Freiluftsaison

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte beendet die Freiluftsaison 2017 am 23. September mit einem Werfertag in Delmenhorst. Foto: Rolf TobisDer Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte beendet die Freiluftsaison 2017 am 23. September mit einem Werfertag in Delmenhorst. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Der Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte beendet die Freiluftsaison 2017 mit einem Herbstwerfertag. Das Meeting wird am Samstag, 23. September, im Delmenhorster Stadion ausgetragen.

Der Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte beendet die Freiluftsaison 2017 einmal mehr mit einem Herbstwerfertag. Das Meeting steht am Samstag ab 11 Uhr im Stadion auf dem Programm. Die letzten Wettkämpfe beginnen um 15 Uhr.

Ausgeschrieben ist die Veranstaltung für Männer und Senioren, Frauen und Seniorinnen sowie für männliche und weibliche Jugendliche der Altersklassen U20 und U18, U16 und U14. Den Verantwortlichen liegen für dieses Event 68 Meldungen vor. Sie stammen von 34 Teilnehmern (darunter elf Athletinnen), die 16 Vereinen angehören.

Organisatoren denken über neue Wege nach

Wolfgang Budde zeigt sich mit dem Zuspruch zufrieden. „Ich habe die Zahlen mit denen der letzten Jahre und mit anderen Werfertagen verglichen“, berichtet der Vorsitzende des Kreises Delme-Hunte. „Wir liegen gut im Ranking.“ Gleichwohl denkt Budde über neue Wege nach. „Man muss sehen, ob man den Werfertag nicht um Langstreckenläufe erweitert“, gewährt er einen Einblick in seine Überlegungen. Vielleicht sollte man auch einen Langstrecken- anstelle eines Werfertages veranstalten. Man müsse Anreize setzen, nachdem das Hammerwerfen unter Flutlicht der Vergangenheit angehöre („Das ist bei der Dunkelheit zu gefährlich“). Budde wird sich demnächst mit seinen Mitstreiten über die Zukunft dieses Meetings unterhalten.

Der Delmenhorster TV hat acht junge Aktive für den Herbstwerfertag im Stadion gemeldet. Speerwerfer Torben Clemens Westphal, eines der Aushängeschilder der hiesigen Leichtathletik-Szene und Vierter bei der Deutschen Meisterschaft (Altersklasse U20), gehört nicht dazu. „Er hat sich am Wurfarm verletzt und fällt wohl für den Rest der Saison aus“, sagt Budde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN