Basketball-Oberliga Delmenhorster TV gewinnt bei BG Rotenburg/Scheeßel

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Starteten mit einem Auswärtssieg in die Oberliga-Saison: die Basketballer des Delmenhorster TV um Ali Akkurt. Foto: Rolf TobisStarteten mit einem Auswärtssieg in die Oberliga-Saison: die Basketballer des Delmenhorster TV um Ali Akkurt. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Saisonstart nach Maß: Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV haben bei der BG Rotenburg/Scheeßel mit 77:54 gewonnen.

Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster Turnvereins haben ihr erstes Saisonspiel bei der die BG Rotenburg/Scheeßel mit 77:54 (20:14, 33:33, 62:40) gewonnen. Drei starke Viertel machten die Devils zum verdienten Sieger.

Gute Dreier-Quote

Der DTV blickt nach der guten Leistung optimistisch den weiteren Partien entgegen. Spielertrainer Stacy Sillektis: „Ich bin sehr zufrieden. Besonders die starke Dreier-Quote spricht für sich.“ So verwandelte Forward Tim Frerichs bereits im ersten Viertel drei Dreier. Einen weiteren verbuchte Ali Akkurt. Die Devils starteten stark und ließen den Gegner kaum zur Entfaltung kommen. So stand es schnell 20:7 für die Gäste. „Der Beginn war wirklich überragend“, meinte Sillektis. Gegen Ende des ersten Viertels ließ der DTV die Basketballgemeinschaft allerdings noch auf 14:20 herankommen.

Lob für DTV-Zugang Marc Polley

Den zweiten Durchgang betitelte Sillektis als „schwach“. Aus diesem Grund kamen die Gastgeber nur zu einem 33:33 zur Halbzeit. „Da ist es noch einmal eng geworden. Aber die Ansprache hat gefruchtet“, sagte der Coach. Besonders durch eine starke Leistung in der Verteidigung ließen die Delmenhorster nach der Halbzeit keinen Zweifel mehr daran, wer den Platz als Sieger verlässt. So stand es nach dem dritten Viertel bereits 62:40 für den DTV, der das Spiel am Ende mit 77:54 gewann.

Neuzugang Marc Polley brachte sich gut in das Spiel der Gäste ein. „Er hatte zwar etwas Wurfpech, hat ansonsten aber einen guten Eindruck hinterlassen“, lobte Sillektis. „Nicht nur von ihm, sondern von der ganzen Mannschaft war es eine überzeugende Vorstellung.“


Aufstellung

DTV: Akkurt 15, Frerichs 19, Holder 3, Polley 4, Roßkamp 2, E. Sillektis 12, Tozan, Veit 6, Woolery 16.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN