Länderspiel am 14. September US-Fußballerinnen sind in Wildeshausen angekommen

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Empfang für die US-amerikanische U16-Nationalmannschaft in Wildeshausen: Der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Sasse begrüßte die Fußballerinnen und ihre Betreuerinnen, die am Donnerstag, 14. September, im Krandelstadion auf die DFB-Auswahl treffen werden. Foto: Merlin KnocheEmpfang für die US-amerikanische U16-Nationalmannschaft in Wildeshausen: Der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Sasse begrüßte die Fußballerinnen und ihre Betreuerinnen, die am Donnerstag, 14. September, im Krandelstadion auf die DFB-Auswahl treffen werden. Foto: Merlin Knoche

Wildeshausen. Die US-amerikanische Nationalmannschaft der U16-Fußballerinnen ist am Donnerstag in Wildeshausen angekommen. Am 14. September trifft sie dort auf die DFB-Auswahl.

Wolfgang Sasse hatte am Donnerstag einen Termin der angenehmen Art: Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Wildeshausen begrüßte 20 US-amerikanische Fußballerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren, die im „Wildeshauser Hof“ eingetroffen sind, mit einem kleinen Geschenk. Die jungen Gäste spielen für die U16-Nationalmannschaft.

Länderspiel im Krandelstadion

Die Fußballerinnen und deren Begleiter absolvieren ein einwöchiges Trainingscamp in der Wittekindstadt. Als Höhepunkt des Aufenthalts gilt ein Länderspiel gegen die deutsche U16-Auswahl, das am Donnerstag, 14. September, um 11 Uhr im Krandelstadion beginnt. Sasse, der auch als Vorsitzender des VfL Wildeshausen fungiert und an der Spitze des Organisationsstabes steht, teilt mit, dass „das besondere Ereignis durch ein überwältigendes Engagement der Wildeshauser Schüler unterstützt“ werde. Sasse: „Über 2000 Schüler werden sich diese Partie ansehen. Ich bin mit dem Vorverkauf vollauf zufrieden.“ Karten für das Länderspiel gibt es in der Tourist-Information.

DFB-Team trifft sich zu Lehrgang

Bei der deutschen Nationalmannschaft steht von Montag bis Donnerstag ein Kaderlehrgang unter der Regie von Cheftrainerin Ulrike Ballweg, Leiterin der Talent- und Eliteförderung beim DFB, auf dem Plan. Zu den 20 Spielerinnen des Jahrgangs 2002 gehört die Meppener Torhüterin Julia Kassen. Auf Abruf steht Kim Baade vom SV Werder Bremen bereit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN