Hockeyturnier mit 26 Teams HC Delmenhorst freut sich auf 9. Kids-Cup

Gastgeberinnen: Mädchen des HCD (weiße Trikots, hier gegen Uhlenhorst) gehören beim 9. Hockey-Kids-Cup zu den Mitwirkenden. Foto: Rolf TobisGastgeberinnen: Mädchen des HCD (weiße Trikots, hier gegen Uhlenhorst) gehören beim 9. Hockey-Kids-Cup zu den Mitwirkenden. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Auf der Anlage an der Lethestraße findet am Samstag und Sonntag der dk-Kids-Hockey-Cup statt, mit 26 Teams und einem attraktiven Rahmenprogramm.

„Wir freuen uns auf das Turnier.“ Frank Neubauer, der beim Hockey-Club Delmenhorst (HCD) für das Marketing und die Kommunikation verantwortlich zeichnet, bringt die Stimmung innerhalb des Vereins auf einen knappen Nenner. Anlass für die Vorfreude ist der bereits 9. Kids-Hockey-Cup, der am Samstag und Sonntag auf der Anlage an der Lethestraße stattfindet. Insgesamt 26 Teams – Knaben C und D sowie Mädchen C und D – beteiligen sich an den interessanten Vergleichen. Die Spiele beginnen am Samstag um 9.25 Uhr und am zweiten Tag um 9.30 Uhr.

Mannschaften aus Berlin, Hamburg und Düsseldorf

Mit Ausnahme des Rissener SV, der bei den C-Mädchen vertreten ist, handelt es sich bei den Vereinen, die Teams entsenden, um „alte Bekannte“. Bei den Knaben C (Jahrgänge 2007/08) bilden HCD, Club an der Alster, Großbeerener HC, Rotation Prenzlauer Berg, Harverstehuder THC und HC Lüneburg das Teilnehmerfeld. Bei den Knaben D (Jahrgänge 2009/10) streiten HCD I und II, TSV Elstorf und SC Charlottenburg um den Sieg.

Elf Mannschaften starten bei den Mädchen C: HC Delmenhorst, Hannover 78, TuS Lichterfelde, Großenbeeren II, Rissen und UHC Hamburg (alle Gruppe C) sowie Düsseldorf, DHC Hannover, Lichterfelde II, Großenbeeren, SV Bergstedt (alle Gruppe D). Die Konkurrenz bei den Mädchen D besteht aus dem HCD, Düsseldorf I und II, DHC Hannover und Elstorf.

Alle Spiele werden pünktlich zentral an- und abgepfiffen. Die Spielzeit beträgt jeweils 20 Minuten auf Halbfeld. Die Schiedsrichter werden vom HCD im Rahmen eines Lehrgangs gestellt. Strafecken und Siebenmeter gibt es nicht, dafür Penalty. Es gibt keine Auszeiten oder Zeitstopps.

Jongleur und Live-Musik

Der 9. Kids-Hockey-Cup startet am Samstag, 9.25 Uhr, mit den Spielen der Mädchen C des HCD gegen Hannover 78 (Feld 1) und der Knaben D des Hausherren gegen die eigene zweite Vertretung. Oberbürgermeister Axel Jahnz und Neubauer begrüßen die Teilnehmer um 13 Uhr im Festzelt. Das letzte Spiel beginnt am Samstag um 20.55 Uhr. Die Finals der Knaben und Mädchen D werden um 14.05 Uhr, die Endspiele der Knaben und Mädchen C um 14.30 Uhr angepfiffen. Die Siegerehrung soll um 15 Uhr beginnen.

Das Unterhaltungsprogramm beginnt am Samstag, 14 Uhr mit dem EWE-Kindernachmittag. Zum Programm gehören eine Entertainer-Comedy-Jongleur-Show und Live-Musik mit der Gruppe Kerschenstone. Erneut werden Hockey-Mitmach-Übungen angeboten. Der BWB-Lammers-Frühschoppen findet am Sonntag von 10 bis 14 Uhr statt. Erneut tritt die Band Kerschenstone auf. Ferner stellt sich der Theaterverein ProSzenium vor.

Auf dem Außengelände befinden sich unter anderem eine Tombola, Sandelfen (malen mit Sand), eine Hüpfburg und der heiße Draht. Erstmals begrüßen die HCDer einen Anbieter aus Berlin, der Actionfotos von den Kindern macht. Für Kurzweil ist einmal mehr ausreichend gesorgt.


0 Kommentare