Hunte-Delme-Pokal 2017 36 Tanz-Turniere in Delmenhorst und Oldenburg

Von Lars Pingel

Das TSZ Delmenhorst und der TTC Oldenburg richten gemeinsam den Hunte-Delme-Pokal 2017 aus. Foto: Imago/Pressefoto BaumannDas TSZ Delmenhorst und der TTC Oldenburg richten gemeinsam den Hunte-Delme-Pokal 2017 aus. Foto: Imago/Pressefoto Baumann

Delmenhorst/Oldenburg. Das TSZ Delmenhorst und der TTC Oldenburg richten am 6. und 7. Mai den Hunte-Delme-Pokal 2017 aus. Auf dem Programm stehen 36 Wettbewerbe für Standardtänzer.

Am Samstag und Sonntag macht das TSZ Delmenhorst wieder gemeinsame Sache mit dem TTC Oldenburg: Die beiden Vereine richten im TSZ-Saal an der Schanzenstraße in Delmenhorst und in der Sporthalle an der Gorch-Fock-Straße in Oldenburg zum fünften Mal den „Hunte-Delme-Pokal“ aus. Damit ermöglichen sie es Standardpaaren in den Hauptgruppen A, B, C, D und S sowie in den Seniorenklassen II und III (A, B, C, D und S), an zwei Turnieren an einem Tag oder gar an vier Wettbewerben an einem Wochenende teilzunehmen.

36 Turniere

An beiden Turnierorten beginnt das erste Turnier am Samstag und am Sonntag jeweils um 10 Uhr. Dann geht es jeweils bis in den späten Nachmittag um Siege und Platzierungen. Insgesamt werden 36 Wettbewerbe ausgetragen.

In den Turnieren treten natürlich auch Paare aus Delmenhorst und Umgebung an. Dazu gehören auch Cornelia und Uwe Maskow, die sich am zurückliegenden Wochenende in Elmshorn noch frisches Selbstvertrauen holten. Sie wurden dort in der Konkurrenz der Senioren III S Zweite. Sieben Paare waren angetreten.