1. Fußball-Kreisklasse Harpstedter TB II wird Saison nicht zu Ende spielen

Von Andreas Bahlmann

Der Harpstedt TB II wird die Saison nicht zu Ende spielen, teilte der Verein mit. Foto: Rolf TobisDer Harpstedt TB II wird die Saison nicht zu Ende spielen, teilte der Verein mit. Foto: Rolf Tobis

Harpstedt. Der Harpstedter TB wird seine Mannschaft aus der 1. Fußball-Kreisklasse zurückziehen. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Der HTB II gilt dann als erster Absteiger.

Der Harpstedter TB wird seine zweite Männermannschaft aus der 1. Fußball-Kreisklasse zurückziehen. Das bestätigte Marc Wulferding, Fußball-Obmann des Vereins, am Dienstag. Das Team war am Samstag, 15. April, beim FC Hude II und am Ostermontag, 17. April, gegen RW Hürriyet Delmenhorst nicht angetreten, da nicht genug Spieler zur Verfügung standen. Damit gilt der HTB II laut der Spielordnung des NFV-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst als erster Absteiger.

Neuanfang in 2. Kreisklasse geplant

Für Wulferding gab es keine andere Möglichkeit. „Unser Kader war schon zu Saisonbeginn recht klein und von den acht Flüchtlingen, die wir damals noch hatten, ist nur noch einer dabei“, sagte er. Aber es war nicht nur die Umverteilung der Flüchtlinge an andere Wohnorte, die die großen personellen Probleme bei Harpstedt II verursachten. Die erste Mannschaft, die in der Kreisliga spielt, wurde in den vergangenen Wochen vom Verletzungspech verfolgt, sodass Spieler aus dem Kreisklasse-Team hochgezogen wurden. „Nachdem Spielertrainer Mike Trojan, Diemo Spitz, Lennart Lange und Lukas Idel in unsere Erste gewechselt waren, blieben uns in der Zweiten nur noch fünf zuverlässig einsetzbare Spieler“, erklärte Wulferding. „Unsere Oldies wollen nicht mehr, unsere A-Jugend können wir auch nicht auseinanderpflücken und die Jungs aus unserer Dritten haben irgendwie nichts in der 1. Kreisklasse verloren, da muss man realistisch sein und einfach den Schnitt machen. Wir werden auch zu den nächsten Partien nicht antreten können, das ist amtlich.“ Mit einem bitteren Lächeln fügt er an: „Es sei denn, es geschieht noch ein Wunder, aber davon ist nicht auszugehen.“ Dann blickt er bereits in die Zukunft, also auf die Saison 2017/2018: „Wir werden in der 2. Kreisklasse wieder eine Mannschaft stellen und einen Neuanfang machen. Das steht für uns fest.“

Abstiegskampf wird spannend

In der Tabelle werden die HTB-Partien annulliert. Dadurch wird es im Abstiegskampf noch einmal richtig spannend. Der SC Colnrade (13 Punkte/24 Partien) wird auf den 15. Tabellenplatz vorrücken. Das Team hat damit deutlich bessere Aussichten, den Bookholzberger TB (17 Punkte/23 Spiele) oder den TV Jahn Delmenhorst II (19 Punkte/26 Spiele) noch abzufangen.

Die Ironie des Ganzen: Die SF Littel haben ihr Saisonziel erreicht und werden nicht als Tabellenletzter absteigen.


0 Kommentare