Ostermeeting 2017 in Wardenburg Schwimmer des Delmenhorster SV in guter Form

Sieger in den Allroundwertungen des Ostermeetings 2017 in Wardenburg: Tatjana Barke und Dominik Sartison vom Delmenhorster SV. Foto: BarkeSieger in den Allroundwertungen des Ostermeetings 2017 in Wardenburg: Tatjana Barke und Dominik Sartison vom Delmenhorster SV. Foto: Barke

Delmenhorst. 170 Medaillen haben Schwimmer des Delmenhorster SV beim Ostermeeting 2017 in Wardenburg gewonnen. Die 51 Aktiven stellten dort 211 persönliche Rekorde auf. 39 persönliche Bestzeiten erreichten die 13 Sportler des SV Ganderkesee.

Die 51 Schwimmer des Delmenhorster SV, die beim Ostermeeting des Wardenburger SC antraten, haben sich in sehr guter Form präsentiert. Sie stellten 211 persönliche Rekorde, 32 persönliche Saisonbestzeiten und vier Vereinssaisonbestzeiten auf. „Insgesamt haben die Delmenhorster Schwimmerinnen und Schwimmer über 170 Medaillen abgesahnt“, berichtete Jörg Kölling vom DSV, „was man durchaus als erfolgreiche Ausbeute bezeichnen darf.“ Als Sahnehäubchen kam ein neuer Vereinsrekord obendrauf: Fiora Behnke beendete die 200-Meter-Brust-Strecke in 2:42,78 Minuten.

Tatjana Barke und Dominik Sartison gewinnen Allroundwertung

Erfolgreichste Schwimmerin war die DSVerin Mara Anders, die zwölf Siege feierte. Mit neun ersten Plätzen wurde ihr Vereinskamerad David Zeiser erfolgreichster Schwimmer. Neun Siege erschwamm auch Lea-Sophie Baechler. Sie war in neun Rennen gestartet. Auch Yannik Ziegler hatte jedes Mal, wenn er ins Becken gesprungen war, die beste Zeit in seinem Jahrgang erzielt. Sechs Starts, sechs Siege waren seine Bilanz. In den Allroundwertungen der Veranstaltung, für die alle Zeiten addiert wurden, lagen jeweils drei DSV-Sportler vorn. Tatjana Barke siegte vor Mara Anders und Celine Rüdebusch. Bester Allrounder war Dominik Sartison. Zweiter wurde Yannis Hein vor David Zeiser. Lena Loseken, Leon Sänger, Fiora Behnke, Yannis Hein, Tatjana Barke, Felix Ahrens, Mara Anders und Yannik Ziegler fuhren einen Staffelsieg ein. Sie gewannen den Wettbewerb über 8x50 Meter Freistil in 3:38,27 Minuten klar vor der SG Region Oldenburg (3:55,16).

Isabell Scheitz und Christoph Lüdeke auf Platz drei

Für den SV Ganderkesee nahmen 13 Aktive an dem Meeting im Wardenburger Hallenbad teil. Sie freuten sich über 39 persönliche Bestzeiten. Florian Stelter startete viermal und war viermal so schnell wie vorher noch nicht. Auch Ricardo Köppe freute sich nach seinen drei Starts jeweils über einen persönlichen Rekord. Isabell Scheitz, die die 50-Meter-Brust-Strecke in 40,35 Sekunden beendete, und Christoph Lüdeke, der über 100 Meter Rücken nach 1:11,36 Minute in persönlicher Bestzeit anschlug, schafften den Sprung auf Siegertreppchen. Sie kamen in ihrer Jahrgangswertung jeweils auf den dritten Platz.


0 Kommentare