Regionscrossmeisterschaften Zahlreiche Siege für Leichtathleten aus dem Kreis Delme-Hunte

Sicherte sich mit großem Vorsprung den Titel: Daniel Eskes vom Delmenhorster TV. Foto: Richard SchmidSicherte sich mit großem Vorsprung den Titel: Daniel Eskes vom Delmenhorster TV. Foto: Richard Schmid

Sandkrug. Bei sehr guten äußeren Bedingungen fanden am letzten Samstag im Waldgebiet Alte Osenberge bei Sandkrug die Meisterschaften im Crosslaufen der Region Oldenburg für die männliche und weibliche Jugend U 14 bis U 16 statt. Zudem wurden weitere Läufe für Kinder, Jugend der Altersklassen U 18, U 20 sowie Männer und Frauen angeboten. Die Titelkämpfe verliefen für die Leichtathleten aus dem Kreis-Delme Hunte sehr erfolgreich.

Nach heftigen Regenfällen in der Nacht zuvor fand die Veranstaltung bei teilweise strahlendem Sonnenschein statt. Von insgesamt 84 gemeldeten Läuferinnen und Läufern gingen am Ende 77 Teilnehmer an den Start. „Der weiche und nasse Untergrund forderte von den Startern alles ab“, berichtete Richard Schmid, Vorstandsmitglied im Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte.

LGG Ganderkesee mit sechs Titeln

Am erfolgreichsten waren die Läuferinnen und Läufer der LGG Ganderkesee. Finn Klingbeil (Kinder M11, 1050 Meter), Aprilia Hennies (Kinder W10, 1050 Meter), Neele Gillerke (Kinder W11, 1050 Meter), Fabian Goedeke (männliche Jugend U16, 2400 Meter), Lea Springer (weibliche Jugend, 1350 Meter) und Karen de Groot (Frauen, 2700 Meter) landeten auf Rang eins. Tobias Stelter (Kinder M11, 1050 Meter) und Mieke Westermann (weibliche Jugend U16, 2400 Meter) liefen auf den zweiten Platz, während Jonathan Hennies (Kinder M8, 1050 Meter), Jonathan Springer (Kinder M9, 1050 Meter), Corvin Klingbeil (Kinder M10, 1050 Meter) und Jendrik Ohlebusch (Kinder M11, 1050 Meter) den dritten Platz belegten.

DTV-Trainer zufrieden

Auch die Athleten des Delmenhorster TV setzten sich in Sandkrug in Szene, sie landeten gleich viermal ganz oben auf dem Treppchen. Daniel Eskes gewann im Lauf über 2400 Meter bei der männlichen Jugend U16 mit deutlichem Vorsprung. Ebenso holte seine Kollegin Annika Isselhorst bei der weiblichen Jugend U16 den Meistertitel. Sophie-Marie Kohlhase war über die 5400 Meter Langstrecke der Frauen nicht zu schlagen. Julia Budach (weibliche Jugend U18) siegte im Crosslauf über 2700 Meter. „Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden, alle haben sich super geschlagen und alles gegeben“, so das Fazit von DTV-Trainer Carlos Ridder.

Der TSG Hatten-Sandkrug stellte drei Sieger, der TSV Großenkneten einen (siehe Ergebnisse). Insgesamt zeigten sich die Verantwortlichen des Leichtathletik-Kreises Delme-Hunte mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wird erwogen.


0 Kommentare