Handball-Landesliga Männer Grüppenbühren/Bookholzberg will Erfolgsserie fortsetzen

Empfängt den TV Bissendorf-Holte II: der Handball-Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Werner Dörgeloh (rechts). Foto: Rolf TobisEmpfängt den TV Bissendorf-Holte II: der Handball-Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Werner Dörgeloh (rechts). Foto: Rolf Tobis

Bookholzberg. Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg wollen an diesem Samstag, 4. Dezember, ihre Erfolgsserie fortsetzen. Das Team, das seit sieben Spielen unbesiegt ist, empfängt den TV Bissendorf-Holte II in der Halle am Ammerweg.

Es lief zuletzt richtig rund: Seit sieben Spielen sind die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg unbesiegt; die zurückliegenden vier Partien haben sie gewonnen. Nach dem 40:34-Erfolg bei der HSG Grönegau-Melle gehen sie als Tabellenzweiter in das Heimspiel gegen den TV Bissendorf-Holte II, das an diesem Samstag um 19.30 Uhr in der Halle am Ammerweg angepfiffen wird. Klar, dass die Bookholzberger ihre Serie fortsetzen wollen. Trainer Sven Engelmann ist optimistisch. „Die Stimmung im Training ist zwar locker, doch die Spieler sind auf diese Begegnung fokussiert“, sagt er. Die HSG kann in Bestbesetzung auflaufen.

HSG-Trainer Sven Engelmann warnt sein Team

Engelmann hat seine Mannschaft intensiv auf die Partie vorbereitet. Er warnt davor, den Tabellenzwölften zu unterschätzen. Der TVB sei mit seiner bissigen und beweglichen Defensive und seinem schnellen und variablen Angriffsspiel ein sehr unangenehmer Konkurrent. Hinzu kommt, dass die Gäste mit frischem Selbstvertrauen anreisen. Zuletzt gelang ein 29:27-Erfolg über die HSG Osnabrück, mit dem sie sich ein wenig Luft im Kampf um den Ligaverbleib verschafft haben.


0 Kommentare