Jubel um Sinan Özütemiz A-Jugend der SG Delmenhorst besiegt TSV Abbehausen

Er verdiente sich ein Sonderlob: Malih-julian Blümel (rechts) von der SG Delmenhorst.Er verdiente sich ein Sonderlob: Malih-julian Blümel (rechts) von der SG Delmenhorst.

er Delmenhorst. In einem Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren hat der Tabellenzweite SG Delmenhorst den TSV Abbehausen, Nummer vier dieser Spielklasse, mit 1:0 bezwungen. Das „Tor des Tages“ gelang Sinan Özütemiz mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze (65.).

„Es war ein Schuss wie ein Strahl. Ein schönes Tor. Sinan hatte zuletzt oft Pech. Es freut mich, dass er jetzt getroffen hat“, meinte Andreas Füller. In der ersten Halbzeit sei es ein zähes Spiel gewesen, sagte der Trainer der SG. Seine Elf bestritt die letzte Partie am 29. Oktober in Ganderkesee (6:1) und so verwunderte es nicht, dass zunächst der Rhythmus fehlte. Gleichwohl kam der Gastgeber in Hälfte eins zu zwei großen Chancen, die er jedoch nicht verwertete.

In der zweiten Halbzeit gaben die Delmenhorster den Ton an. Eine gute Note verdiente sich Melih-Julian Blümel. „Er spielt seit Wochen stark“, betonte der Coach. Die SG weist zwei Spiele weniger als der punktgleiche Spitzenreiter SV Brake (jeweils 27) auf und erwartet am Samstag, 13.30 Uhr, den VfL Stenum zu einem Nachbarderby.


0 Kommentare